Mit Benefits die Mitarbeitergewinnung und die Mitarbeiterbindung unterstützen

Bildnachweis: H_Ko – stock.adobe.com

Ein tarifgerechtes Entgelt zählt zu den wichtigen Basics guter Arbeit und ist quasi das Pflichtprogramm. Mitarbeiterbenefits oder Corporate Benefits stellen die Kür dar. Mit den richtigen Mitarbeiterbenefits unterstützen Sie nicht nur die Personalgewinnung und das Employer Branding. Vielmehr helfen diese Mitarbeitervorteile auch dabei, Mitarbeiter:innen im Unternehmen zu halten, indem sie für eine positive Employee Experience sorgen.

„Mit Benefits die Mitarbeitergewinnung und die Mitarbeiterbindung unterstützen“ weiterlesen

Mit Green Recruiting Bewerber:innen anziehen

Bildnachweis: yanadjan – stock.adobe.com

Nicht nur in der politischen Diskussion, sondern auch im Unternehmensalltag wird das Thema Nachhaltigkeit immer wichtiger. Kein Wunder, denn heiße Sommer und Unwetter lassen uns regelmäßig spüren, dass sich das Klima dramatisch verändert. Im Fokus von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Bewerbenden wird dadurch ausgelöst die ökologische Nachhaltigkeit zunehmend ein Entscheidungskriterium für bzw. gegen ein Unternehmen als Arbeitgeber.

„Mit Green Recruiting Bewerber:innen anziehen“ weiterlesen

Was ist das Erfolgsrezept für „Gute Arbeit“?

Bildnachweis: mizina – adobe.stock.com

Auf der Kooperationskonferenz am 5. Mai 2022 haben wir uns noch intensiv mit der Frage „Was bedeutet NEW NORMAL?“ befasst. INQA-Themenbotschafterin Prof. Dr. Jutta Rump brachte es mit der Formel NEW WORK + CORONA = NEW NORMAL verkürzt auf den Punkt.

In Vorbereitung auf die 4. Siegelverleihung des Landessiegels „Das mitarbeiterorientierte Unternehmen – Hier fühle ich mich wohl“ wollten wir von den 17 Siegelunternehmen der Veranstaltung am 2. Juni 2022 wissen, was für sie das Erfolgsrezept für „Gute Arbeit“ ist.

„Was ist das Erfolgsrezept für „Gute Arbeit“?“ weiterlesen

Was geht so alles bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf?

Bildnachweis: shintartanya – stock.adobe.com

Wie wichtig die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist, führt uns aktuell die Corona-Pandemie vor Augen. Erstaunlicherweise stellen viele Unternehmen fest, dass die Umsetzung von mehr Familienfreundlichkeit gar nicht weh tut. Die meisten dieser familienfreundlichen Maßnahmen beziehen sich aktuell auf die Flexibilisierung des Arbeitsortes und der Arbeitszeit. Jedoch ist die Klaviatur der Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf weitaus größer. Das Schöne an vielen Maßnahmen ist, dass sie nicht immer mehr Geld kosten.

„Was geht so alles bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf?“ weiterlesen

Kündigen in der Krise – Warum Mitarbeitende auch in der Krise ein Unternehmen verlassen

von Antje Thiemann

Bildnachweis: urhan – stock.adobe.com

„Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit kündige ich ordentlich und fristgerecht meinen Arbeitsvertrag zum nächstmöglichen Zeitpunkt.“

Dieser Satz besiegelt das Ende einer Zusammenarbeit und stellt viele Unternehmen in Zeiten des Fachkräftemangels vor besondere Herausforderungen. Was bewegt Mitarbeiter:innen auch in Krisenzeiten ihren Job kündigen? Eltern betreuen ihre Kinder im Homeoffice, Arbeitnehmer:innen befinden sich in Kurzarbeit oder setzen sich aufgrund ihrer Systemrelevanz täglich einem Infektionsrisiko aus. Diese Umstände bringen viele Menschen zum Umdenken und lassen sie ihre berufliche Situation hinterfragen.

„Kündigen in der Krise – Warum Mitarbeitende auch in der Krise ein Unternehmen verlassen“ weiterlesen

Auszubildende richtig an Bord holen

Bildnachweis: Prostock-studio – stock.adobe.com

Ein guter Onboarding-Prozess beginnt mit der Vertragsunterschrift und endet mit der Probezeit. Das trifft auch auf Ihre Auszubildenden zu. Somit sind die meisten Unternehmen mitten im Preboarding, denn im Optimalfall sind die Ausbildungsverträge „unter Dach und Fach“.

Der Zeitraum von der Vertragsunterschrift bis zum ersten Arbeitstag ist gerade bei den Auszubildenden besonders wichtig. Viele überlegen noch, ob sie nicht ein besseres Ausbildungsangebot erhalten oder ein Studium aufnehmen. In diesem Zeitraum können Sie als Unternehmen viel tun, um die Bindung zum Unternehmen zu stärken. Mögliche Maßnahmen sind:

„Auszubildende richtig an Bord holen“ weiterlesen

Corona-Pandemie im Home-Office – Perspektive einer jungen Mutti

Bildnachweis: Lana – stock.adobe.com

Krisen sind oft auch mit positiven Veränderungen verbunden und bieten vielfältige Chancen. So werden Themen, wie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, durch die Corona-Pandemie verstärkt diskutiert. Laut der Studie „Neue Chancen für Vereinbarkeit! Wie Unternehmen und Familien der Corona-Krise erfolgreich begegnen.“ (2020) suchten zwei Drittel der Unternehmen gemeinsam mit ihren Mitarbeiter*innen nach Lösungen zur Kinderbetreuung. Home-Office spielt bei der Lösungsfindung eine große Rolle. Wie die Kombination von Arbeits- und Privatleben in der Praxis aussieht, haben wir gemeinsam mit der jungen Mutti Linda Raugust im Interview besprochen. Frau Raugust arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin seit dem Frühjahr 2020 regelmäßig und gegenwärtig zum überwiegenden Teil im Home-Office.

„Corona-Pandemie im Home-Office – Perspektive einer jungen Mutti“ weiterlesen

Welche Erfahrungen wollen Bewerbende auf ihrer Candidate Journey auf keinen Fall machen?

Bildnachweis: Jo Panuwat D – stock.adobe.com

Die Candidate Journey ist die „Reise“ der Bewerbenden vom Erstkontakt mit einem Unternehmen bis hin zur Einstellung. Auf dieser „Reise“ kann viel passieren. An den „Haltestellen“ (Kontaktpunkten oder Touchpoints) sind positive Erfahrungen mit dem potenziellen Arbeitgeber, aber auch eher abschreckende Erlebnisse möglich.

„Welche Erfahrungen wollen Bewerbende auf ihrer Candidate Journey auf keinen Fall machen?“ weiterlesen