Mit Zukunftschance Assistierte Ausbildung neue Zielgruppen für die Ausbildung erschließen

Maren Kinszorra und Julia Möws

Einerseits wird die Gewinnung passfähiger Auszubildender eine immer größere Herausforderung für Unternehmen. Viele Ausbildungsstellen bleiben unbesetzt. Andererseits brechen mehr als 30 Prozent der Auszubildenden ihre begonnene Ausbildung ab. Vor diesem Hintergrund hat das Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit das Landesprogramm „Zukunftschance Assistierte Ausbildung“ kurz ZaA ins Leben gerufen.

Ich hatte die Gelegenheit mit den Julia Möws, Kammerkoordinatorin bei der Handwerkskammer Magdeburg und Maren Kinszorra, Kammerkoordinatorin bei der IHK Magdeburg zu sprechen.

„Mit Zukunftschance Assistierte Ausbildung neue Zielgruppen für die Ausbildung erschließen“ weiterlesen

Buy one get three!

Bildnachweis: ©ZoomTeam – stock.adobe.com

Gerade habe ich einen Artikel in der Computerwoche gelesen, in dem es um die Herausforderungen bei der Personalgewinnung von IT-Unternehmen auf dem Lande geht. Viele Maßnahmen, die in dem Unternehmensbeispiel vorgestellt wurden kennen Sie wahrscheinlich schon: Mentoring- bzw. Buddy-Programm für die neuen Kolleginnen und Kollegen, Teamaktivitäten wie Firmenstaffelläufe oder eine offene und transparente Arbeitsatmosphäre untersetzt durch ein entsprechendes Raumkonzept.

„Buy one get three!“ weiterlesen

Gute Arbeit – Gestaltung der Rahmenbedingungen

Gute Arbeit hat viele Aspekte, die wir in regelmäßigen Abständen genauer beleuchten. In der Regel beziehen sich die Gestaltungsmöglichkeiten von „Guter Arbeit“ auf das, was innerhalb von Unternehmen und Organisationen passiert. Es gibt jedoch aus Schnittstellen nach außen in die Zivilgesellschaft hinein. Die Bertelsmann Stiftung und der ZIVIZ im Stifterverband haben 2019 einen Überblick veröffentlicht, der das Unternehmensengagement zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen vor Ort untersucht. Dazu wurden Unternehmen von 1 bis über 10.000 Beschäftigten befragt. Sie kommen zu dem Schluss:

„Die Zivilgesellschaft in Deutschland wird nicht nur von über 600.000 Vereinen oder 20.000 Stiftungen geprägt, sondern auch von einem Teil der über 3,4 Millionen Unternehmen einem engagierten Teil der über 30 Millionen in Unternehmen und Betrieben sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten mitgestaltet.“[1]

„Gute Arbeit – Gestaltung der Rahmenbedingungen“ weiterlesen

Gibt es eigentlich auch Offboarding?

denisismagilov – stock.adobe.com

Diese Frage ergab sich letztens in einer Diskussionsrunde, die ich mit Personalverantwortlichen zum Thema „Onboarding“ führte. Die Frage, kann eindeutig mit „JA“ beantwortet werden. Sicher sind sich viele Unternehmen nicht bewusst, was sie in diesem Bereich unternehmen. Andere lassen es schlicht einfach weg. Ich bin davon überzeugt, dass sich professionales „Offboarding“ – kurz der professionell organisierte Austritt von Mitarbeiter*innen aus dem Unternehmen langfristig auszahlt und auch ein Aspekt von guter Arbeit ist.

„Gibt es eigentlich auch Offboarding?“ weiterlesen

Haben Sie schon einmal Planning Poker gespielt?

lusoart – stock.adobe.com

Wenn Sie diese Frage mit „NEIN“ beantworten, dann kann ich zumindest Ihr Interesse dafür wecken. Vor kurzem haben wir uns mit „VUCA“ beschäftigt und dies hoffentlich verständlich erläutert. „Agilität“ ist eine wichtige Eigenschaft, um auf VUCA zu antworten. Im „agilen Universum“ gibt es drei Ebenen.

„Haben Sie schon einmal Planning Poker gespielt?“ weiterlesen