Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung spricht auf der FiF-Kooperationskonferenz „Gute Arbeit in der Pflege“

Bildnachweis: © Fachkraft im Fokus

Die Landesinitiative Fachkraft im Fokus hatte zur insgesamt VII. Kooperationskonferenz auch in diesem Jahr wieder Kooperationspartner*innen aus ganz Sachsen-Anhalt eingeladen.

Über 110 Teilnehmende folgten in der Johanniskirche in Magdeburg den spannenden Impulsvorträgen sowie Diskussionsrunden und beteiligten sich in fünf Workshops zu Inhalten rund um das Thema „Gute Arbeit in der Pflege“.

„Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung spricht auf der FiF-Kooperationskonferenz „Gute Arbeit in der Pflege““ weiterlesen

Gute Arbeit in der Pflege: Wie soll das denn gehen?

Dass in den Berufen der Gesundheits- und Krankenpflege überwiegend Frauen tätig sind, dürfte hinlänglich bekannt sein. Derzeit sind dies in Sachsen-Anhalt 15.914 Frauen (88,8%) gegenüber 2.010 Männern (11,2%). Auch dass ein großer Teil aller Beschäftigten in Teilzeit arbeitet, wurde immer wieder diskutiert. In Sachsen-Anhalt sind dies 43,4%.

Offensichtlich sind die Rahmenbedingungen für eine berufliche Zukunft in der Pflege so unattraktiv, dass im Moment in unserem Bundesland einer arbeitssuchenden Pflegefachkraft zwei offene Stellenangebote gegenüber stehen (bezogen auf alle Berufe hier in der Region ist die Relation rund vier Suchende zu einer Stelle). Auch die regionalspezifische Vakanzzeit von durchschnittlich 119 Tagen, also die Zeit, in der in Sachsen-Anhalt eine ausgeschriebene Stelle unbesetzt ist, macht die Brisanz der Fachkräftegewinnung und -bindung in der Pflegebranche deutlich. Zwar liegt der Bundesdurchschnitt in der Pflege bei 158 Tagen, aber ausruhen kann man sich auf diesen Zahlen trotzdem nicht.

„Gute Arbeit in der Pflege: Wie soll das denn gehen?“ weiterlesen

Blickwinkel auf gute Arbeit aus Sicht einer jungen Mutter

2019-02-25_Linda
Bildnachweis: © Fachkraft im Fokus

Linda Raugust ist Referentin für berufliche Bildung und seit August 2018 junge Mutti. Sie hat an der Hochschule Harz Business Consulting studiert und arbeitete bisher in der Ausbildungs- und Personalberatung. Derzeit ist sie auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber und freut sich drauf im September wieder in das Berufsleben zurückzukehren.

„Blickwinkel auf gute Arbeit aus Sicht einer jungen Mutter“ weiterlesen

Fünf Fragen an die Ministerin

Foto: Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt

Blog „Gute Arbeit“: Frau Ministerin Grimm-Benne, eines der zentralen Ziele der Landesinitiative Fachkraft im Fokus ist die Gestaltung „Guter Arbeit“ hier in Sachsen-Anhalt. Warum ist das Thema aus Ihrer Sicht so wichtig für den Arbeits-, Lebens- und Wirtschaftsstandort Sachsen-Anhalt?

Frau Ministerin Grimm-Benne: Unternehmen aus Sachsen-Anhalt stehen nicht nur untereinander, sondern auch bundes-, europa- und weltweit im Wettbewerb um gute Fach- und Führungskräfte. Die Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes Sachsen-Anhalt können wir langfristig nur sichern, wenn es uns gelingt, diese Fachkräfte davon zu überzeugen, dass sie hier gute Arbeits- und Lebensbedingungen vorfinden.

„Fünf Fragen an die Ministerin“ weiterlesen