Vorbeugen ist besser als heilen!

Zeit ist bekanntlich relativ. Gefühlt vergeht sie für mich schneller je älter ich werde. Gleichzeitig kommt meiner Vorausplanung immer mehr Bedeutung zu. Die Frage nach dem, was morgen sein könnte bzw. sein wird, bekommt zunehmend Gewicht. Unternehmen, die dringend Fachkräfte suchen, kommunizieren ihren Bedarf in vielen Fällen deutlich zu spät. Dabei weiß doch jeder, vorbeugen ist besser als heilen! Zu verhindern, dass gute Fachkräfte gehen, ist in vielen Fällen weniger kompliziert als zu versuchen, abgewanderte Fachkräfte wieder in die Region bzw. in Unternehmen zurückzuholen.

„Vorbeugen ist besser als heilen!“ weiterlesen

Es immer gut, ins Gespräch zu kommen: Rückkehrer-Tage in Sachsen-Anhalt!

Dosentelefon
Bildnachweis: (c) Dan Hughes

Zwischen Tagen mal sehen, was es in der Heimat so Neues gibt. Diese gesunde Neugierde von Sachsen-Anhalterinnen und Sachsen-Anhaltern, die zwischen Weihnachten und Neujahr Station bei Familie und Freunden in der Region machen, kann man doch nutzen, dachten sich Kommunen und regionale Arbeitgeber und die Idee der Rückkehrer-Tage war geboren. „Es immer gut, ins Gespräch zu kommen: Rückkehrer-Tage in Sachsen-Anhalt!“ weiterlesen

Wie lange sichten Sie eine Bewerbung?

momius – Fotolia.com

Laut einer Eyetracking-Studie von StepStone Österreich und der Marktforschungsagentur Mind Take ist der Lebenslauf ist der wichtigste Aspekt einer Bewerbung, erhält aber nur für 43 Sekunden die Aufmerksamkeit der Personal-verantwortlichen.

Das Bewerbungsfoto hat scheinbar noch nicht ausgedient!
42 Prozent der Befragten halten ein schlechtes Foto für einen Indikator einer schlechten Bewerbung. Immerhin denken mehr als die Hälfte, dass die bildlose Bewerbung ein zukünftiger Trend sein wird. „Wie lange sichten Sie eine Bewerbung?“ weiterlesen

Hilfe „Digitalisierung“ – Wer hilft mir?

besjunior – stock.adobe.com

Digitalisierung ist der Megatrend neben der demografischen Entwicklung, mit dem Unternehmen sich gegenwärtig und in den kommenden Jahren auseinander setzen. Doch was heißt eigentlich Digitalisierung? Welche Auswirkungen sind für Technik, Organisation und für Personal abzusehen?

Viele Unternehmen nehmen Digitalisierung vor allem als Gefahr und Bedrohung wahr. Jedoch bietet sie viele Chancen für diejenigen, die frühzeitig aktiv werden. Zudem bieten Bund und Länder vielfältige Unterstützungsmöglichkeiten mit ganz unterschiedlichem Fokus.  Das Land Sachsen-Anhalt hat einige attraktive Förderprogramme ins Leben gerufen. Wir möchten Ihnen im Blog in den nächsten Wochen einige dieser Programme vorstellen. Hier ein erster Ausschnitt und Überblick: „Hilfe „Digitalisierung“ – Wer hilft mir?“ weiterlesen

Querdenkerinnen und Querdenker gefunden!

Sie erinnern sich? Im September haben wir den Aufruf zur Beteiligung am Wettbewerb Pro Engagement des Landesbehindertenbeirates Sachsen-Anhalt veröffentlicht. Am 3. Dezember ist es jetzt soweit: die gefundenen Querdenkerinnen und Querdenker werden ausgezeichnet für ihr besonderes Engagement bei der beruflichen Integration von Menschen mit Behinderungen. Im Rathaus der Landeshauptstadt Magdeburg wird Ministerpräsident Dr. Rainer Haseloff die Ehrenpreise überreichen.

Die Laudatoren sind keine geringeren als Kay Senius, Geschäftsführer der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit Sachsen-Anhalt und Thüringen, Frank Memmler, Geschäftsführer des Berufsförderungswerkes Sachsen-Anhalt und Adrian Maerevoet, Beauftragter der Landesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung.

Wer Interesse hat, die ausgezeichneten Unternehmen kennenzulernen, wendet sich bitte an die Geschäftsstelle des Landesbehindertenbeauftragten.

Das Redaktionsteam stellt sich vor!

Wer bloggt hier eigentlich zu „Gute Arbeit“? Auch wenn im Moment nur ein Name über den veröffentlichten Beiträgen erscheint, ganz allein lässt sich ein solcher Blog nicht unbedingt stemmen.

Portaitfoto Oliver Lilie
Bildnachweis: Dirk Mahler

Portaitfoto Maike Jacobsen
Bildnachweis: Dirk Mahler

Dahinter steckt in jedem Fall eine Teamleistung der Qualitätsentwicklung der Landesinitiative Fachkraft im Fokus. Zu dem Blog-Team gehören, neben den beiden „Hauptamtlichen Bloggenden“ Oliver Lilie und Maike Jacobsen, die „Nebenberuflichen“ Franziska Wiegel und Franziska Waide. Als Studierende der Betriebswirtschaftslehre an der Otto-von-Guericke-Universität übernehmen die beiden Studentinnen insbesondere die Recherche zu interessanten und kuriosen Aspekten von „Guter Arbeit“. „Das Redaktionsteam stellt sich vor!“ weiterlesen

Gute Arbeit?!

Elemente Guter Arbeit (gesammelt auf der Kooperationskonferenz am 13. Juni 2018)
Foto: Landesinitiative Fachkraft im Fokus

Die Landesinitiative Fachkraft im Fokus hat jetzt einen Blog. Dieser wird sich in den nächsten zwei Jahren mit dem Thema „Gute Arbeit“ intensiv auseinandersetzen.

Den ersten analogen Auftakt der Auseinandersetzung mit dem Thema bildete die Kooperationskonferenz am 18. Juni 2018 im IGZ Schönebeck. Aus unterschiedlichen Perspektiven wurde hier das Thema „Gute Arbeit“ diskutiert. Ideen und Ergebnisse von diesem Tag werden wir hier wieder aufgreifen und weiter verfolgen.

„Gute Arbeit?!“ weiterlesen