Gute Arbeit in der Pflege: Wie soll das denn gehen?

Dass in den Berufen der Gesundheits- und Krankenpflege überwiegend Frauen tätig sind, dürfte hinlänglich bekannt sein. Derzeit sind dies in Sachsen-Anhalt 15.914 Frauen (88,8%) gegenüber 2.010 Männern (11,2%). Auch dass ein großer Teil aller Beschäftigten in Teilzeit arbeitet, wurde immer wieder diskutiert. In Sachsen-Anhalt sind dies 43,4%.

Offensichtlich sind die Rahmenbedingungen für eine berufliche Zukunft in der Pflege so unattraktiv, dass im Moment in unserem Bundesland einer arbeitssuchenden Pflegefachkraft zwei offene Stellenangebote gegenüber stehen (bezogen auf alle Berufe hier in der Region ist die Relation rund vier Suchende zu einer Stelle). Auch die regionalspezifische Vakanzzeit von durchschnittlich 119 Tagen, also die Zeit, in der in Sachsen-Anhalt eine ausgeschriebene Stelle unbesetzt ist, macht die Brisanz der Fachkräftegewinnung und -bindung in der Pflegebranche deutlich. Zwar liegt der Bundesdurchschnitt in der Pflege bei 158 Tagen, aber ausruhen kann man sich auf diesen Zahlen trotzdem nicht.

„Gute Arbeit in der Pflege: Wie soll das denn gehen?“ weiterlesen

Das Wertenetz© nachgefragt Teil 3:

Seit Sommer 2018 setzt die Landesinitiative Fachkraft im Fokus das Instrument Wertenetz© im Rahmen der Beratung von Unternehmen in Sachsen-Anhalt ein. Das Instrument selbst haben wir bereits in dem Interview mit Prof. Lothar Abicht kurz vorgestellt. Nach den ersten neun Monaten Praxiseinsatz haben wir Norbert Köhn, Regionalberater in Magdeburg, nach seinen Erfahrungen mit dem Instrument im Beratungsalltag gefragt.

„Das Wertenetz© nachgefragt Teil 3:“ weiterlesen

WelcomeCenter Sachsen-Anhalt – Willkommen (zurück)!

Bildnachweis: © WelcomeCenter Sachsen-Anhalt

In den letzten Jahren werben die ostdeutschen Bundesländer vermehrt für die Rückkehr ihrer Fachkräfte, die in den 2000er Jahren aus beruflichen Gründen ihre Heimat verlassen haben. Das Fehlen interessanter und auskömmlicher Berufsperspektiven hatte dies notwendig gemacht. Sind 2016 aus Sachsen-Anhalt noch 6.929 Personen mehr fort- als zugezogen[1] waren es 2017 nur noch 2.794[2] Menschen. Bahnt sich jetzt eine Trendwende an?

„WelcomeCenter Sachsen-Anhalt – Willkommen (zurück)!“ weiterlesen

Gute Ausbildung – Gute Arbeit!

PT 600-2 T inkl. Automation
Bildnachweis: © Gehring Technologies GmbH

Die im Jahr 1926 von Christoph Willi Gehring in Naumburg gegründete Firma Gehring ist seit über 90 Jahren führend auf dem Gebiet der Hontechnik und liefert als Hidden Champion Sondermaschinen an die Automobilindustrie und deren Zulieferer.

Seit 1948 ist der Unternehmenssitz der Gehring Technologies GmbH in der Nähe von Stuttgart angesiedelt. Die Gehring Naumburg GmbH & Co. KG gehört seit 1991 wieder zur international vertretenen Gehring Gruppe. Von den weltweit ca. 800 Beschäftigten setzen sich in Naumburg ca. 230 Beschäftigte täglich für den Erfolg, das Wachstum und die ständige Weiterentwicklung des Unternehmens ein. Daher legt man auch in der Personalarbeit besonderen Wert auf Qualität.

„Gute Ausbildung – Gute Arbeit!“ weiterlesen

Vorbeugen ist besser als heilen!

Zeit ist bekanntlich relativ. Gefühlt vergeht sie für mich schneller je älter ich werde. Gleichzeitig kommt meiner Vorausplanung immer mehr Bedeutung zu. Die Frage nach dem, was morgen sein könnte bzw. sein wird, bekommt zunehmend Gewicht. Unternehmen, die dringend Fachkräfte suchen, kommunizieren ihren Bedarf in vielen Fällen deutlich zu spät. Dabei weiß doch jeder, vorbeugen ist besser als heilen! Zu verhindern, dass gute Fachkräfte gehen, ist in vielen Fällen weniger kompliziert als zu versuchen, abgewanderte Fachkräfte wieder in die Region bzw. in Unternehmen zurückzuholen.

„Vorbeugen ist besser als heilen!“ weiterlesen