Miteinander – Füreinander

Bildnachweis: (c) habilis gGmbH

Als eine Einrichtung des Sozial- und Wohlfahrtsverbandes der Volkssolidarität bietet die habilis-gGmbH Seniorenresidenz „Am Eiskellerplatz“ 93 älteren Menschen ein Zuhause. Getreu des Leitbildes „Miteinander – Füreinander – Solidarität leben“ wird, eine Fülle von unterschiedlichen Aktivitäten angeboten, bei deren Gestaltung die Mitwirkung der Bewohnerinnen und Bewohner großgeschrieben wird. Dieses „Miteinander und Füreinander“ spiegelt sich auch in der Personalarbeit wider – unter anderem ein Grund für die Auszeichnung der Einrichtung mit dem Landessiegel „Das mitarbeiterorientierte Unternehmen – Hier fühle ich mich wohl“.

„Miteinander – Füreinander“ weiterlesen

Gute Arbeit – Gestaltung der Rahmenbedingungen

Gute Arbeit hat viele Aspekte, die wir in regelmäßigen Abständen genauer beleuchten. In der Regel beziehen sich die Gestaltungsmöglichkeiten von „Guter Arbeit“ auf das, was innerhalb von Unternehmen und Organisationen passiert. Es gibt jedoch aus Schnittstellen nach außen in die Zivilgesellschaft hinein. Die Bertelsmann Stiftung und der ZIVIZ im Stifterverband haben 2019 einen Überblick veröffentlicht, der das Unternehmensengagement zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen vor Ort untersucht. Dazu wurden Unternehmen von 1 bis über 10.000 Beschäftigten befragt. Sie kommen zu dem Schluss:

„Die Zivilgesellschaft in Deutschland wird nicht nur von über 600.000 Vereinen oder 20.000 Stiftungen geprägt, sondern auch von einem Teil der über 3,4 Millionen Unternehmen einem engagierten Teil der über 30 Millionen in Unternehmen und Betrieben sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten mitgestaltet.“[1]

„Gute Arbeit – Gestaltung der Rahmenbedingungen“ weiterlesen

Gibt es eigentlich auch Offboarding?

denisismagilov – stock.adobe.com

Diese Frage ergab sich letztens in einer Diskussionsrunde, die ich mit Personalverantwortlichen zum Thema „Onboarding“ führte. Die Frage, kann eindeutig mit „JA“ beantwortet werden. Sicher sind sich viele Unternehmen nicht bewusst, was sie in diesem Bereich unternehmen. Andere lassen es schlicht einfach weg. Ich bin davon überzeugt, dass sich professionales „Offboarding“ – kurz der professionell organisierte Austritt von Mitarbeiter*innen aus dem Unternehmen langfristig auszahlt und auch ein Aspekt von guter Arbeit ist.

„Gibt es eigentlich auch Offboarding?“ weiterlesen